Coaching als Erfahrungs- und Gedankenaustausch. Erfahrungen teilen, um das eigene Selbstverständnis und Bewusstsein zu stärken – das Selbstbild durch Fremdbild stärken.

Sie kennen das Phänomen: Der erfahrene Förster sieht gelegentlich vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr. Der Kollege aus einem anderen Revier ist kein Supermann, aber seine emotionale Distanz gibt ihm einen anderen Blick auf den Wald. Auch wenn er die einzelnen Bäume nicht seit Jahren oder Jahrzehnten kennt.

An der Spitze eines Unternehmens ist es einsam. Dem Verantwortlichen fehlt gelegentlich ein offener und ehrlicher Gedankenaustausch. Interne Gespräche sind häufig überlagert von Eigeninteressen der Beteiligten und Betroffenen. Dementsprechend ist die Analyse einer Unternehmenssituation gefärbt und die Folgemassnahmen sind nicht optimal.

Ein vertrauensvoller Austausch von Unternehmer zu Unternehmer kann im Sinne einer Zweitmeinung, eines kritischen Hinterfragens Gedanken und Überlegungen klären. Das Coaching ist zwar kein Ersatz für eine vertiefte Unternehmensberatung, doch kann die ungefärbte Aussensicht die eigene Meinung und Position festigen.